loader-bfa

Dachaufbau in hellblau

In baurechtlicher Hinsicht ist das Projekt ein Dachgeschoßausbau, im architektonischen Sinn ist es ein eigenständiges Gebäude auf dem bestehenden Haus. Die neue Form durchbricht die räumlichen Zwänge der üblichen Dachgeschoßausbauten. Das Objekt ist gelandet.
Die Wohnungen sind zur Straße und zum Hof gerichtet und nützen die äußere Form für Galeriegeschoße, Lufträume und Durchblicke zwischen den Ebenen. Alle tragenden Wände und Decken sind aus Holz hergestellt, das gesamte Objekt wurde in Elementen vorgefertigt und vor Ort in 14 Tagen auf dem bestehenden Haus zusammengesetzt. Die äußere Holzschicht ist mit einer "Haut", bestehend aus elastomerem Polyester, überzogen. Das offene Raumkonzept und die signifikante Form bieten die Möglichkeit eines neuen Wohnens über den Dächern.
Planung BFA Büro für Architektur
Team Heinz Lutter, Michaela Ruttmann
Fotografie Wolfgang Simlinger
Ort Wien
Auftraggeber con value one Immobilien AG
Status Fertigstellung 2003
BGF 1.000m2