loader-bfa

Seeparkcampus West

Die Form des Bürogebäudes am Seeparkcampus West wird von der äußeren Gestaltung der Freiräume und von der inneren Anordnung der unterschiedlichen Bürobereiche geschaffen. Mit der Ausprägung des benachbarten Baukörpers bildet sich zwischen beiden Gebäuden ein Vorplatz zu den Eingangsbereichen sowie ein privater Freiraum für die MitarbeiterInnen. Über die vier Meter hohe Sockelzone des Gebäudes stapeln sich vier bis fünf weitere Geschoße, auf der schlichten Fassade wechseln sich geschlossene und offene Flächen ab. Elektronisch gesteuerte Sonnensegel lassen eine „bewegte“ Fassade mit wandelndem Erscheinungsbild entstehen und sind ein Zitat des Gebäudes für die Seestadt. Baukörperverschwenkungen an der östlichen Seite formen Plätze im Außenbereich und bilden im Inneren abwechslungsreiche Bewegungszonen und Büroeinheiten. Innen ist das Atrium bis zum obersten Glasdach offen, und eine großzügige Treppenanlage erschließt alle Geschoße. Die Konstruktion des Baukörpers erlaubt jede Büroform, von Einzelbüros bis hin zu Open Spaces.

Zertifizierung: klima:aktiv Silber, ÖGNB Gold 
Planung BFA Büro für Architektur
Team Heinz Lutter, Jonas Bredel, Nicolas Michel, Barbara Kübler, Sepideh Fard, Juan Carlos Carvajal
Fotografie Bruno Klomfar
Ort Wien
Auftraggeber cetus Baudevelopment GmbH
Projektbeteiligte Statik: Fröhlich & Locher, ÖBA: cetus Baudevelopment GmbH
Status Fertigstellung 2017
BGF 15.600m2