Villa, Umbau , Mödling, Niederösterreich, Architekt DI Lutter ZT GmbH, Büro für Architektur, Österreich

Villa, Umbau , Mödling, Niederösterreich, Architekt DI Lutter ZT GmbH, Büro für Architektur, ÖsterreichVilla, Umbau , Mödling, Niederösterreich, Architekt DI Lutter ZT GmbH, Büro für Architektur, ÖsterreichVilla, Umbau , Mödling, Niederösterreich, Architekt DI Lutter ZT GmbH, Büro für Architektur, ÖsterreichVilla, Umbau , Mödling, Niederösterreich, Architekt DI Lutter ZT GmbH, Büro für Architektur, ÖsterreichVilla, Umbau , Mödling, Niederösterreich, Architekt DI Lutter ZT GmbH, Büro für Architektur, ÖsterreichVilla, Umbau , Mödling, Niederösterreich, Architekt DI Lutter ZT GmbH, Büro für Architektur, ÖsterreichVilla, Umbau , Mödling, Niederösterreich, Architekt DI Lutter ZT GmbH, Büro für Architektur, ÖsterreichVilla, Umbau , Mödling, Niederösterreich, Architekt DI Lutter ZT GmbH, Büro für Architektur, ÖsterreichVilla, Umbau , Mödling, Niederösterreich, Architekt DI Lutter ZT GmbH, Büro für Architektur, ÖsterreichVilla, Umbau , Mödling, Niederösterreich, Architekt DI Lutter ZT GmbH, Büro für Architektur, Österreich

Planung Architekt DI Heinz Lutter
Mitarbeit DI Tanja Marben, DI Barbara Kübler
Auftraggeber privat
Nutzfläche 265m²
Status Realisierung 2009
Fotografie Architekt DI Lutter ZT GmbH/DI Tanja Marben

Villa NN – Mödling, Niederösterreich

Der Umbau erfolgte im Erdgeschoß und Untergeschoß einer von zwei Generationen bewohnten Villa im Randbezirk von Wien.
Die Wohnung im Erdgeschoß wurde um das Untergeschoß erweitert, wo Zimmer für die Kinder und Arbeitszimmer für die Eltern entstanden. Der neue Hauseingang wurde in das Untergeschoß verlegt, wobei der Weg vom Eingang über die neue interne Stiege in das Erdgeschoß als zusammen hängende Möbelinstallation zelebriert wird. Garderobe, Spiegel, Ablagen, Fächer, waagrechte Leuchtstreifen und Bücherregale begleiten die Bewohner bei ihrem Weg von einem Geschoß in das nächste. Der Stiegenaufgang ist in das Möbel integriert. Bücher können beim Auf- und Abgehen den Regalen entnommen werden. Dieses Möbelelement ist in den neu gestaltete Wohn- und Essraum integriert. Es verbindet somit die unterschiedlichen Wohnbereiche beider Geschoße.